„Hier haben wir schon gebadet…ich hätte es nicht wieder erkannt!“

Am Samstag,  04.06.2016 trafen sich um 9.00 Uhr die Ruhlander  Radelfreunde zur 17. Bürgermeisterradeltour am gewohnten Treff, der Feuerwehr in Ruhland. Von hier aus starteten 24 interessierte Teilnehmer/innen in Richtung Schwarzheide.

Am Seecampus wurden wir persönlich vom Schwarzheider Bürgermeister Herrn Christoph Schmidt empfangen. Er berichtete der Runde bei ihrem ersten Zwischenstopp über die Entstehungsgeschichte des Gebäudes, die Vorhaben und den Stand der Umsetzung am Südsee und auch, warum es sich lohnt, Visionen festzuhalten. Viele Erinnerungen der älteren Teilnehmer/innen  tauchten auf   und keine Frage  blieb unbeantwortet.

Uwe Kminikowski (organisierender Bürgermeister)  bedankte sich bei Christoph Schmidt für die Unterstützung und die Informationen aus erster Hand.

Anschließend  setzten wir unsere Tour in Richtung Keune fort. Dort angekommen, wurden wir von Frau Zankl (Lausitzer Wege e.V.) begrüßt.

Kühle Getränke und ein Kesselgulasch (extra für uns als Stärkung zubereitet), standen bereit und wurden  verzehrt.

Nach dem Essen gab es eine interessante Führung durch das gesamte Gelände der „Lausitzer Zeitreisen“, mit Informationen über alle Angebote und auch  sehr interessanten Neuigkeiten.

Am frühen Nachmittag ging es zurück in Richtung Heimat.

Am Seecampus angekommen, beendeten wir unsere 36 km lange Radeltour offiziell. Viele nahmen das Angebot der Cafeteria an, ließen sich den selbst gebackenen Kuchen oder auch ein Eis schmecken.