Nach zwei freiwilligen Arbeitseinsätzen im vergangenen Jahr konnten am 12.03.2016 die Vorhaben am Hain Steg (Verbindungsgasse Fischerstraße und Matz Mühle) abgeschlossen werden. Ziel war es, die bisher nur beschwerlich nutzbare und verwilderte Gasse wieder für Fußgänger und Fahrradfahrer zugänglich zu machen.
Hauptsächlich wurde der begehbare Wegabschnitt durch Erdarbeiten verbreitert, geebnet und von Gewächs befreit. Lediglich das Mineralgemisch für den Untergrund wird noch in den nächsten Wochen vom Bauhof aufgetragen. Die Arbeit wurde dann auch durch eine gesellige Pause und einer kleinen Stärkung abgerundet.
Somit will ich mich bei den freiwilligen Mithelfern an diesem Tag bedanken, welche mit viel Anstrengung und Eigeninitiative zur Verschönerung des Stadtbildes beitrugen. Besonders auch bei dem Handwerks-& Industriebedarf  Schwarzheide GmbH für die Bereitstellung der technischen Geräte und bei der Zimmerei Wetter für die Werkhalle zum Aufenthalt.
Ich freue mich, dass nun dieser Weg als tägliche Abkürzung zum Markt, auch für Senioren, bequem genutzt werden kann und wieder ein Stück Ruhland attraktiver gemacht wurde!

Uwe Kminikowski

Uwe Kminikowski

Bürgermeister der Stadt Ruhland

Arne Koßlick

Wir für Ruhland e.V.


Bildergalerie